Unternehmen für den Saatgutfonds

Als Unternehmen die Öko-Züchtung stärken

Mit Ihrem Engagement für den Saatgutfonds zeigen Sie, was Ihrem Unternehmen wichtig ist und leisten zugleich einen unverzichtbaren Beitrag für die ökologische und gentechnikfreie Saatgutzüchtung.

Das können Sie tun:

  • Informieren Sie Ihre Kundinnen und Kunden, z. B. mit unserem Flyer oder dem Infobrief Saatgutfonds

  • Mit einer Umsatzspende, z. B. auf Ihr Obst- und Gemüsesortiment, teilen Sie Ihren Erfolg mit gemeinnützigen, ökologischen Züchtungsinitiativen. Als verarbeitendes Unternehmen können Sie die Umsatzspende z. B. auch pro verkaufte Öl-Flasche oder Mehl-Packung ausloben.

  • Suchen Sie ein Geschenk für Geschäftspartner/innen, Kundinnen und Kunden oder Mitarbeiter/innen? Verschenken Sie eine Spende für die ökologische Saatgutzüchtung!

  • Einkaufstüte mit Mehrwert: Auf der Tüte informieren Kurz-Infos über den Saatgutfonds, an den einige Cents des Verkaufserlöses gespendet werden. Wir beraten Sie gerne bei der Umsetzung.

  • Steigern Sie die Nachfrage! Nehmen Sie Produkte aus ökologisch gezüchteten Sorten in Ihr Sortiment bzw. nutzen Sie diese für Anbau und Verarbeitung.

Natürlich freuen wir uns auch sehr über Ihre individuellen Ideen den Saatgutfonds zu unterstützen. Für weitere Informationen können Sie sich gerne direkt an Oliver Willing wenden.


Warum sich eine Spende auch für Ihr Unternehmen rechnet:

Spenden sind steuerlich absetzbar: Bis zu 20 % des Gesamtbetrages der Einkünfte eines Unternehmens können beim Finanzamt geltend gemacht werden. Zur Vorlage beim Finanzamt erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung.

Sichtbar werden: Für Spenden ab 1.000 € im Jahr bedanken wir uns zusätzlich mit der Veröffentlichung Ihres Logos und Ihrem persönlichen Statement zur Öko-Züchtung auf unserer Website.