Petition gegen Freisetzung von Gene Drive-Organismen

Weltweit haben sich über 200 Organisationen zusammengeschlossen, um mit einer Petition zu erreichen, dass sich die jeweiligen Regierungen mit der Frage der Freisetzung von Gene Drive-Organismen beschäftigen und das Ausbringen dieser in die Umwelt verbieten. Denn die Gene Drive-Verfahren ermöglichen es die klassischen Vererbungsregeln zu umgehen. Das Verfahren steigert die Vererbungsrate bestimmter Merkmal auf bis zu 100 %. Die Wissenschaftler*innen erhoffen sich, durch das Verfahren ganze Populationen auszurotten, wie z.B. die Malaria-Mücke und somit die Verbreitung von Krankheiten zu vermindern. Doch was wirklich in der freien Natur mit den eingeschleusten und manipulierten Genen passiert ist nicht einschätzbar oder kontrollierbar.

Informieren Sie sich hier über die Hintergründe der Gene Drive-Technologie.

Oder unterzeichnen Sie direkt die Petition auf der Homepage von Save our Seeds, dem Kampagnen-Büro der Zukunftsstiftung Landwirtschaft in Berlin.