Albert Fink erhält den Karl-Werner-Kieffer-Preis

Albert Fink, Mitbegründer der GLS Bank sowie der Zukunftsstiftung Landwirtschaft und des Saatgutfonds und langjähriger Vorstand der GLS Treuhand, wird für sein vielfältiges Engagement im biologischen Landbau mit dem Karl-Werner-Kieffer-Preis ausgezeichnet. Die Stiftung Ökologie & Landbau verleiht diesen Preis seit 1996 zum Gedächtnis an ihren Gründer, Karl Werner Kieffer (1912-1995). Mit dem Preis werden Menschen gewürdigt, die sich um den Schutz unserer Umwelt und der Förderung des Ökolandbaus verdient gemacht haben. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet statt am 29.11.2014 im Hambacher Schloss, Neustadt an der Weinstraße.

Die GLS Treuhand gratuliert Albert Fink auf das Herzlichste.

 

Näheres zum Preis finden Sie unter www.soel.de

Informationen zu Albert Fink

Pressemitteilung