Dokumentation der 20. Saatgut-Tagung: Die neue Generation – wer züchtet die Sorten von morgen?

Welche Rolle spielt die ökologische Pflanzenzüchtung für die Landwirtschaft von morgen? Und was motiviert junge Menschen, die Arbeit der Saatgut-Pionier*innen aufzugreifen und in die Zukunft zu tragen?

Die 20. Saatgut-Tagung der Zukunftsstiftung Landwirtschaft fragte nach Strategien für einen gelungenen Generationswechsel und ließ insbesondere die junge Generation zu Wort kommen. Wie unterschiedlich die Wege in die Öko-Züchtung verlaufen können, zeigten eindrucksvoll die ersten drei Beiträge der Tagung, in denen junge Züchter*innen Einblicke in ihre persönlichen Erfahrungen gaben.

Zudem boten fünf Arbeitsgruppen intensiven Austausch zu Fragen der Aus- und Fortbildung, zu strategischer Nachfolgeplanung oder partizipativen Organisationsformen in der Ökozüchtung. Dort ebenso wie in der abschließenden Fishbowl-Diskussion wurde deutlich, dass die jungen Züchter*innen ihre Arbeit mit viel Idealismus, aber auch mit dem nötigen Pragmatismus angehen: Sie haben sich bewusst für eine sinnvolle Arbeit entschieden und wollen damit aktiv zur dringend nötigen Agrarwende beitragen.

Lesen Sie hier mehr über die einzelnen Beiträge.