Gene Drive - Petition für ein Freisetzungsverbot

Gene Drive Organismen sind die vielleicht gefährlichste Anwendung von Gentechnik, die bisher entwickelt wurde. Deswegen startet Save our Seeds - das Kampagnenbüro der Zukunftsstiftung Landwirtschaft, eine Petition für ein Freisetzungsverbot.

Mithilfe des sogenannten CRISPR/Cas Verfahrens sollen Tiere und Pflanzen, die sich sexuell fortpflanzen, so manipuliert werden, dass sie eine Mutation an sämtliche Nachkommen weitervererben. Auch, wenn die Mutation dem Organismus schadet.

Dabei werden die natürlichen Regeln der Evolution außer Kraft gesetzt. Dieser Mechanismus wiederholt sich dann selbstständig in jeder neuen Generation: eine gentechnische Kettenreaktion.

Gene Drive Organismen sollen ihre Artgenossen in der Natur verdrängen oder gar ausrotten. Ihre Freisetzung kann unvorhersehbare Folgen für Ökosystem und Nahrungsnetze haben. Rückgängig zu machen ist sie nicht. Im schlimmsten Fall könnte dies zu weiterem Artensterben und zum Zusammenbruch ganzer Ökosysteme führen und auch die menschliche Gesundheit und Ernährung gefährden.

Noch kann die Freisetzung von Gene Drives gestoppt werden - unterstützen Sie deswegen die Petition. Wir fordern ein Verbot der Freisetzung von Gene Drive Organismen in Deutschland und Europa und ein weltweites Moratorium!

Durch den Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft werden ökologische Saatgut-züchtungsprojekte unterstützt. So können Alternativen zur Gentechnik und neue Sorten geschaffen werden, die Gentechnik frei, ohne Patente und nachbaufähig sind. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!