Kein Patent auf Leben!

"Keine Patente auf Saatgut" veröffentlicht einen neuen Bericht über Patentanträge auf Pflanzen und Tiere aus konventioneller Züchtung.

Pflanzen und Tiere aus konventioller Züchtung dürfen nach europäischem Recht nicht patentiert werden. Von Anfang 2018 bis Ende 2019 wurden dennoch mehr als 100 Patentanträge eingereicht, die die konventionelle Züchtung betreffen. Im Bericht werden elf Beispiele vorgestellt, sie umfassen Fälle von Biopiraterie, Ansprüche auf Gemüse, Biere, Gerste aber auch landwirtschaftliche Nutztiere. Werden konventionell gezüchtete Pflanzen und Tiere als „Erfindungen“ patentiert, stehen diese ohne Zustimmung der Patentinhaber nicht für die weitere Züchtung zur Verfügung. Für Züchtung ist der Zugang zur biologischen Vielfalt aber von zentraler Bedeutung!" (Quelle: Pressemitteilung Keine Patente auf Saatgut)

Deswegen setzen sich der Saatgutfonds und der Tierzuchtfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft für eine Züchtung ohne Patente und Gentechnik ein.