Stellungnahme von SOS zum aktuellen Votum des EuGH

Das Berliner Büro der Zukunftsstiftung Landwirtschaft (Save our Seeds - SOS) nimmt Stellung zur aktuellen Einschätzung des Generalanwaltes Bobek des Europäischen Gerichtshofes bezüglich der neuen Gentechnikverfahren. Siehe auch Meldung vom 19.01.2018 auf unserer Homepage.

"Sollte der EuGH in der von Herrn Bobek anscheinend vorgeschlagenen Art tatsächlich das Gentechnikgesetz uminterpretieren," sagte Benny Haerlin von Save Our Seeds in einer spontanen, ersten Stellungnahme, "dann wäre der Gesetzgeber gefordert, dem Vorsorgeprinzip durch entsprechende Klarstellungen wieder Geltung zu verschaffen." Genaueres zur Einschätzung durch Savoe our Seeds lesen Sie hier.

Bildquelle: www.flickr.com/photos/usfwsmidwest/22495358393/