Wir haben es satt! Demonstration am 19. Januar 2019 in Berlin

Tanzt mit uns den Samba für die Vielfalt!

Es gibt genügend Gründe, für eine Veränderung in der aktuellen Agrarwirtschaft zu demonstrieren:  die abnehmende Biodiversität, die Machtkonzentration durch die Fusion großer Konzerne, der Einsatz von Genscheren wie CRISPR/Cas oder die Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft.

Im Jahr 2019 werden die Rahmenbedingungen EU-Agrarpolitik (GAP) neu abgesteckt. Mit der Aktion „Samba für die Vielfalt“ möchte das Berliner Büro der Zukunftsstiftung Landwirtschaft (Save our Seeds) gemeinsam mit euch gegen Gentechnik und für mehr Artenreichtum auf dem Acker tanzen. Der Auftakt der Veranstaltung ist am 19. Januar um 12 Uhr am Brandenburger Tor in Berlin. Reiht euch ein in diesen bunten Tanz für die Vielfalt!

Weitere Infos unter : https://www.wir-haben-es-satt.de/