Antragsformalitäten

Der Antrag auf Förderung durch den Saatgutfonds erfolgt formlos. Damit das zuständige Gremium über den Antrag entscheiden kann, müssen folgende Informationen und Unterlagen vorliegen:

  • Beschreibung des Projektes, der Beweggründe sowie der Zukunftsperspektiven und Ziele

  • Satzung bzw. Gesellschaftsvertrag des Trägers

  • aktueller Nachweis der Gemeinnützigkeit/Mildtätigkeit (Freistellungsbescheid, nicht älter als 3 Jahre)

  • letzter Jahresabschluss (Bilanz, Gewinn & Verlust)

  • Informationen zu bisherigen Projekten und zur Außendarstellung (z. B. Presseartikel)

  • vollständig ausgefüllter Fragenkatalog der Zukunftsstiftung Landwirtschaft

SGF – Förderkriterien & Fragenkatalog