Aktuelle Beschlüsse zur EU-Agrarpolitik: eine Bankrotterklärung!

Während die Eisbildung in der Arktis aktuell völlig aussetzt und diesen Sommer in Sibirien Hitzerekorde von 38° C gemessen wurden, verweigert die gemeinsame Agrarpolitik der EU (kurz GAP) mit Ihren aktuellen Beschlüssen jeglichen Realitätsbezug. Die GAP könnte ein gutes Instrument sein, um Ziele im Bereich Klimaschutz, Artenvielfalt und nachhaltige Landwirtschaft voran zu treiben. Doch viele Lobbygruppen und Politiker in Brüssel verhindern wirkliche Änderungen.

Die neusten EU Beschlüsse zementieren den für Klimaschutz und Artenvielfalt ruinösen Status Quo! Weiterhin überwiegt die Förderung über eine Flächenprämie. Wie es zu dieser einseitigen Förderung überhaupt gekommen ist und warum eine solche Förderung den Steuerzahler viel mehr Geld kostet, als zunächst ersichtlich, erfahren Sie in dem guten und kurzweiligen Erklär-Video auf youtube von Johannes bei Wahn & Sinn.

Wenn auch Sie Ihren Unmut zur Europäischen Agrarpolitik äußern wollen, können Sie hier unterschreiben.