Helfen Sie mit Bienen und Menschen vor den Auswirkungen von Pestiziden zu schützen!

Leider werden immer wieder Pestizide in der Landwirtschaft eingesetzt, die sowohl den Bienen als auch den Menschen gefährlich werden können. Eine Petition möchte diese Situation und die Gefahren durch den Pestizideinsatz in die Öffentlichkeit, aber vor allem in den Deutschen Bundestag tragen. Um die Bundesregierung zu einer Diskussion über fachliche Details und Verfahren der Pestizidzulassung zu bewegen, müssen innerhalb einer Frist von vier Wochen, 50.000 Unterschriften gesammelt werden. Die vier Wochen starten nach der offiziellen Zulassung der Petition. Wenn Sie den Initiator und Demeter-Imker Thomas Radetzki unterstützen wollen, können Sie sich hier in den entsprechenden E-Mailverteiler eintragen lassen. So werden Sie automatisch informiert sobald die Zeichnungsfrist beginnt.

 

Zur Person: Thomas Radetzki

Der Imkermeister Thomas Radetzki hat 30 Jahre als geschäftsführender Vorstand den Verein Mellifera, die Vereinigung für wesensgemäße Bienenhaltung, geleitet. Die Dynamik der Entwicklungen für, mit und um die Bienen motivierten ihn 2015 zur Gründung der Aurelia Stiftung mit dem Motto „Es lebe die Biene!“. Die Arbeit der Aurelia Stiftung und des Vereins Mellifera wurde von der Zukunftsstiftung Landwirtschaft schon mehrfach unterstützt.

Wenn Sie noch mehr lesen wollen, geht es hier zu Pressemeldung.