Wir gratulieren dem Dottenfelderhof!

Die Forschung & Züchtung Dottenfelderhof erhält Bundespreis Ökologischer Landbau

Jedes Jahr zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Betriebe/Betriebsgemeinschaften oder Erzeugerorganisationen über den Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau aus. Durch den Bundeswettbewerb werden praxisbewährte innovative Leistungen oder besonders nachhaltige gesamtbetriebliche Konzeptionen geehrt. In diesem Jahr erhielten drei Betriebe die Auszeichnung. Wir wollen auf diesem Wege allen drei Preisträgern herzlich gratulieren!

Ganz besonders freuen wir uns über die Auszeichnung für die Forschung & Züchtung Dottenfelderhof. Das Team um Dr. Hartmut Spieß gehört zu unseren herausragenden Förderprojekten. Seit über 40 Jahren leisten sie nun schon wegweisende ökologische Züchtungsforschung. Diese Arbeit wurde unter anderem auch auf der diesjährigen Biofach Messe in Nürnberg im Rahmen einer Sonderausstellung in das Bewusstsein der Biobranche gerückt. In der Ausstellung mit dem Titel „Bio von Anfang an“ stellte neben vielen weiteren Initiativen auch das Team vom Dottenfelderhof seine Züchtungsarbeit vor.

Wir sind froh, diese zukunftsweisende Arbeit durch die Mittel des Saatgutfonds unterstützen zu können. Darüber hinaus mangelt es jedoch an einer gesicherten Finanzierung für die ökologische Pflanzenzüchtung. Die Dringlichkeit dieses Themas machte Oliver Willing, Geschäftsführer der Zukunftsstiftung Landwirtschaft, in seinem Vortrag auf der Biofach deutlich. „Nur mit breiter ideeller und finanzieller Unterstützung für die ökologische Züchtung wird die Branche auch in Zukunft Bioprodukte ohne Gentechnik und CRISPR/Cas anbieten können. Die bisherige Abhängigkeit von den konventionellen Agrarkonzernen muss beendet werden. Dafür setzen wir uns ein!“

Dieser Einsatz zeigt Früchte und wird auch zunehmen in der Biobranche wahrgenommen. So wurden neben dem Dottenfelderhof in den vergangenen Jahren weitere vom Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft unterstützte Züchtungsinitiativen mit dem Bundespreis Ökolandbau geehrt: Kultursaat e.V. im Verbund mit der Bingenheimer Saatgut AG (2015), Getreidezüchtungsforschung Darzau (2014), Gärtnerei Obergrashof (2012) sowie die Gärtnerei Piluweri (2005).

Einen schönen Bericht mit Vorstellungsfilm zum diesjährigen Preisträger und weitere Informationen zum Bundespreis finden Sie hier.