Feldtag Dottenfelderhof 2019

Am 27. Juni 2019 ab 16.00 Uhr öffnet die Forschung & Züchtung des Dottenfelderhofes wieder seine Tore und die Zuchtgärten für Interessierte. Das Team der Forschung & Züchtung Dottenfelderhof lädt dazu ein die biologisch-dynamische Pflanzenzüchtungsarbeit kennen zu lernen.

 

Das Programm und den Anfahrtsplan finden Sie hier.

 Warum braucht es eine biologisch-dynamische Züchtung?

Im biologischen und im biologisch-dynamischen Landbau steht man heute vor dem Problem, dass in den meisten Bereichen auf Saatgut und Pflanzen zurückgegriffen werden muß, die zwar biologisch oder biologisch-dynamisch erzeugt wurden, aber aus konventioneller Züchtung stammen und somit nicht mit den biologisch-dynamischen Anbauzielen übereinstimmen. Deswegen arbeiten die Pflanzezüchter*innen des Dottenfelderhofes daran Sorten zu züchten, die in ihren Eigenschaften auf die biologisch-dynamischen Methoden hin verbessert sind und deren besondere Qualität unter biologisch-dynamischer Erzeugung zum Vorschein kommt. Der Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft fördert langjährig die Züchtungsarbeit des Dottelfelderhofes.